Schulkonzept > Steckbrief der Grundschule Monzingen

Geschichte

Ostern 1965:  Christliche Simultanschule Monzingen
ab 1.4.1966:  Verbandsvolksschule ( christl. Simultanschule ) Monzingen;
 Verbandsangehörige Gemeinden: Nußbaum, Auen, Langenthal, Martinstein
28.9.1966: Einweihung Turnhalle
23.8.1967: Einweihung d. Schulerweitungsbaues des Schulverbandes Monzingen
ab 1.8.1973: Grundschule Monzingen mit den Orten Nußbaum, Auen, Langenthal, Weiler, Martinstein, Merxheim, Kirschroth, Meddersheim und Monzingen.
Außenstelle Merxheim bleibt bestehen und wird von Merxheimer und Martinsteiner ztw. auch von Weilerer Schüler des 1. und 2. Schuljahres besucht.
Sommer 1980: Seesbacher Kinder kommen zur Grundschule Monzingen
3.9.1987: Außenstelle Merxheim wird aufgelöst und die Merxheimer und Martinsteiner Schüler besuchen nun ab dem 1. Schuljahr die Monzinger Grundschule
1.8.2007:   Die Monzinger Grundschule wird Schwerpunktschule