banner
Home > Schulprojekt > Kunstprojekt „Mosaik“

Kunstprojekt „Mosaik“

Kunstprojekt „Mosaik“ der Klasse 4a im Schuljahr 2014

 

Ziel des Mosaikbildes war es, die Werte, die für die Kinder im Laufe der Grundschulzeit wichtig waren und in der Gemeinschaft erlebt wurden, zu verdeutlichen.

Das Bild ist somit Symbol für vier Jahre Grundschulzeit an der GS Monzingen.

Hier die Erklärungen der Schüler/Innen:

GEMEINSCHAFT

Nur gemeinsam konnten wir es schaffen. Dieses Bild entstand durch unsere Gemeinschaft. Zu zweit haben wir an einzelnen Teilen gearbeitet und alles zusammengefügt. Gemeinsam sind wir stark!

VERANTWORTUNG

Wir hatten die Verantwortung, das Bild entstehen zu lassen. Wir, die Klasse 4a, mussten unser Bestes geben, weil noch viele Menschen das Bild sehen werden. In dem Mosaik tragen die äußeren Steine die Verantwortung für die Steine in der Mitte. Sie halten sie. Die älteren Kinder halten die jüngeren an unserer Schule. Sie tragen schon mehr Verantwortung.

GEBORGENHEIT

Die Steine in der Mitte werden von den äußeren beschützt. Dadurch sind sie geborgen. So ist es auch in dieser Schule. Die Kleinen werden von den älteren Kindern beschützt und fühlen sich dadurch geborgen.

SPIELEN

Wir, die Klasse 4a, haben mit den Mosaiksteinen gespielt, indem wir sie ausgetauscht haben. Die Steine spielen miteinander. Am Schluss wurde es ein buntes Farbenspiel.

INTEGRATION

An dem Kunstprojekt haben alle Kinder mitgeholfen. Jeder hatte seine Aufgabe.

An dem Mosaik erkennt man, dass viele Einzelne ein Ganzes ergeben.

TEAM

So bunt und verschieden wie die Steine auf unserem Bild sind, so sind auch wir. Jedoch bilden wir eine Gemeinschaft und helfen uns gegenseitig. Zusammen in TEAMS haben wir an unserem Mosaikbild gearbeitet. Einer holte die Steine, die Anderen legten es zu einem Mosaik und gemeinsam klebten wir sie auf einem Netz fest.

FREUNDE

Das GS MONZINGEN LOGO sieht aus wie ein lachender Smiley. Wenn alle auf das Mosaik schauen, lachen sie fröhlich. Alle haben sich gefreut, dass wir es geschafft haben, es fertig zu stellen.

ENTWICKLUNG

Wir hatten ganz kleine Steine. Aus denen haben wir große Teile gelegt. So hat sich ein schönes Bild entwickelt. Auch wir haben uns zusammen von kleinen Kindern zu großen Kindern gemeinsam entwickelt und vieles gemeinsam erlebt.

RESPEKT

Wir sind stolz, auf unsere Schule gehen zu dürfen. Wir sind mit unserer Schule verbunden. Wir gehen respektvoll miteinander um. Als wir das Bild geklebt haben, mussten wir sehr achtsam und respektvoll mit dem Material und mit unseren Kameraden umgehen.

 

Wir danken den Künstlerinnen Frau Meike und Christina Lorentz für ihre respektvolle, achtsame und liebevolle Begleitung während des Projekts!!

Auch im Namen der gesamten Schulgemeinschaft!